Benefizabend im Schloss Ahaus

Münsterland-Magazin 26.06.2017

6-Zylinder auf der Bühne im Schloß Ahaus

Chor „Friday on my mind“ unter der Leitung von Rosa Latour

Faszinierender Benefizabend im Schloss Ahaus zugunsten der Krebsberatung

Freitag, 23. Juni 2017: Um 19 Uhr kommen 250 Menschen zum Schloss Ahaus, um einen besonderen Musikabend zu erleben und dabei etwas Gutes zu tun, denn mit ihren Eintrittsgeldern wird das Angebot der Krebsberatungsstelle im Kreis Borken unterstützt.
Begrüßt werden sie bereits im Innenhof von der Firma Sasse, die verlockend dekorierte und kühle Cocktails zur Begrüßung anbietet. Damit kamen die Gäste direkt zu Beginn in eine festliche Stimmung. Mit köstlichem und einfallsreichem Fingerfood aus der Küche des Klinikums Westmünsterland und des St. Antonius-Hospitals, wurde zusätzlich für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Organisiert wurde der Abend von der Krebsberatungsstelle zusammen mit dem Kreis Borken und den Kliniken im Kreisgebiet. Mitarbeiterinnen des Kreises unterstützten den Abend tatkräftig und servierten Getränke beim „Get together“.
Um 20 Uhr eröffnete Carsten Höfer zusammen mit Gudrun Bruns (Leiterin der Krebsberatungsstelle) den offiziellen Teil des Abends mit Hintergrundinformationen. Mit seiner lockeren und heiteren Moderation führte er die Gäste sehr unterhaltsam durch den Abend. Passagen aus seinem Kabarettprogramm „Der Frauenversteher“ führten bei einigen Besucher/-innen sogar zu Lachtränen.
Als erste Gruppe trat der gemischte Chor „Friday on my mind“ auf. Die 17 Sängerinnen und Sänger unterhielten das Publikum mit einem abwechslungsreichen, stimmungs- und anspruchsvollen Repertoire, das von Jazzstandards über ältere Pop- und Rocksongs bis hin zu aktuellen Hits reichte, die von Chorleiterin Rosa Latour einfallsreich und geschmackvoll arrangiert wurden. Dabei ging es mal gefühlvoll und sensibel zu, dann wieder groovig oder humorvoll, immer aber vermittelte die Musik dem Publikum den Spaß, den die Sängerinnen und Sänger hatten.
Mit den „6-Zylindern“ war die erste Garde der Vokalensembles zu Gast im Schloss Ahaus und präsentierte ihre ausgezeichnete Mischung aus Gesang und Entertainment. Mit Stücken wie „Abtauen Girl“, „Frankfurter Kranz“ und „Auf Wiedersehen in Garmisch Partenkirchen“ präsentierten sie ihre ausgezeichneten Stimmqualitäten mit eigenen heiteren Texten und einer eindrucksvollen Performance und brachten die Stimmung zum Höhepunkt.
„Der Abend war ein Riesenspaß für die Gäste, Künstler und Veranstalter“, freute sich Gudrun Bruns von der Krebsberatungsstelle.
Das alles diente einem guten Zweck – der Unterstützung der Krebsberatung im Kreisgebiet. Der Kreis Borken stellte den Fürstensaal des Schlosses kostenfrei zur Verfügung. Alle Künstlerinnen und Künstler verzichteten auf ihre Gage, so konnte der gesamte Erlös aus dem Verkauf der Eintrittskarten und den Getränken in Höhe von rund 4.000 € an das Tumor-Netzwerk im Münsterland fließen. Damit wird das Unterstützungsangebot der Krebsberatungsstelle im Kreis Borken gestärkt.

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.krebsberatung-muenster.de und unter Tel. 0251-62562010. Bei der Krebsberatungsstelle können auch Beratungstermine für eine Außenstelle vereinbart werden.

Zum Hintergrund:
Die Krebsberatungsstelle unterstützt Menschen, die durch eine Krebserkrankung belastet sind, weil sie selbst oder eine ihnen nahestehende Person erkrankt sind. Sie bietet ambulante psychosoziale Beratung und psychoonkologische Begleitung an. Darüber hinaus hält sie vielfältige Informationen, zum Beispiel zu Sozialleistungen, bereit und unterstützt bei Antragstellungen.

Für eine Beratung in den Außenstellen ist eine telefonische Terminabsprache erforderlich unter Tel. 0251-62562010. Regelmäßige Beratungen finden statt in:

  • Ahaus: Büro in der onkologischen Praxis Dr. Dübbers, Wüllener Str. 101a, 48683 Ahaus, Mittwochvormittag
  • Borken: Marienhospital, Am Boltenhof 7, Dienstagvormittag
  • Gronau: Tagungs- und Schulungsgebäude des St. Antonius-Hospital, Möllenweg 22, Mittwochvormittag
  • Coesfeld: Christophorus-Kliniken (St. Vincenz-Hospital), Südring 41, Montagnachmittag
  • Dülmen: Christophorus-Kliniken (Franz-Hospital), Vollenstr. 10, Montagvormittag