Dülmener Hoffnungsradler übergeben Spende von 5000,- €

Im 15. Jubiläumsjahr der Dülmener Hoffnungsradler kam es – wie immer nach der letzten Saisonfahrt – zur Übergabe der gesammelten Spenden. Im Radsportgeschäft Hürter übergab eine Delegation des Radsportvereins einen Scheck über 5.000  Euro an Gudrun Bruns, Leiterin der Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerk im Münsterland (TiM) e.V.  Frau Bruns war sehr beeindruckt von dieser Spende, die durch die Aktivität der Dülmener Radsportler zustande gekommen ist.

Das Organisationteam der Hoffungsradler bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern und Helfern.