Partner

Die Krebsberatungsstelle bietet für Ratsuchende eine kostenlose Beratung an. Ein großer Teil der Kosten wird durch die Mitglieder des Trägervereins des Tumor-Netzwerk im Münsterland mit der Deutschen Rentenversicherung Westfalen, durch die Deutsche Krebshilfe und durch öffentliche Zuschüsse der Stadt Münster, des Kreises Steinfurt und des Kreises Warendorf gedeckt.
Mit einer Spende von jährlich 20.000 € unterstützt die Sparda-Bank Münster eG seit 1997 die Krebsberatungsstelle. Mit regelmäßigen gemeinsamen Veranstaltungen engagiert sich das Finanzunternehmen zusätzlich, was vielen Betroffenen, Angehörigen und münsteraner Bürgern direkt zugute kommt.
Seit 2004 fördert die Sparkasse Westmünsterland das wohnortnahe Beratungsangebot im Kreis Coesfeld.
Die AL°L.2–Werbeagentur engagiert sich seit 2004 für die Krebsberatungsstelle. Alle Druckmaterialien wie Flyer, Plakate, Briefbögen etc. werden von der Agentur kostenlos gestaltet. Für die Öffentlichkeitsarbeit der Krebsberatungsstelle leistet die Agentur damit sehr wertvolle und wichtige Unterstützung.
Wichtige finanzielle und idelle Unterstützung leistet auch der Förderverein Krebsberatung Münsterland e.V.

Zum Erhalt des Angebots ist die Krebsberatungsstelle dringend auf zusätzliche Spenden angewiesen. Etwa 50.000 € des jährlichen Etats müssen über zusätzliche Spenden abgedeckt werden.