Sanftes Yoga und Entspannung für Krebsbetroffene

Aufgrund des aktuell hohen Ansteckungs-Risikos durch das Corona-Virus findet der Kurs “Sanftes Yoga und Entspannung für Krebsbetroffene” (Beginn 20.04.2020) nicht statt.

Der Workshop bietet die Möglichkeit, sanfte und an eine Krebserkrankung angepasste Yoga-Übungen kennenzulernen. Der Körper wird auf angenehme und wirkungsvolle Weise aktiviert, der Geist kann zur Ruhe kommen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Yoga positive Auswirkungen auf die Verringerung der Nebenwirkungen einer Krebstherapie haben kann. Yoga kann dazu beitragen, Müdigkeit und Erschöpfung entgegen zu wirken, Energie zu stärken und das Körpergefühl zu verbessern. Entspannungsübungen können helfen, Unruhe, Nervosität und Ängste zu verringern. Der Workshop bietet eine kleine Atempause im Alltag.
Kenntnisse im Yoga sind nicht erforderlich.
Mitzubringen sind: Pausengetränk, warme Socken, ein Handtuch zum Unterlegen und ggf. ein kuscheliges Tuch für die Entspannungsphasen
Matten etc. werden zur Verfügung gestellt.

Workshop:
Samstag, 15.02.2020
13.30 – 16.30 Uhr
Ort: Gesundheitshaus, Oase
Leitung: Claudia Brans-Tallen,
Entspannungspädagogin, Yoga-Lehrerin
Teilnahmegebühr: 22,00 €, erm. 17,00 €
Abgesagt Kurs:
5x montags ab 20.04.2020
17.30 – 19.00 Uhr
Ort: Gesundheitshaus, Vortragsraum (Raum 403)
Leitung: Claudia Brans-Tallen,
Entspannungspädagogin, Yoga-Lehrerin
Teilnahmegebühr: 65,00 €, erm. 49,00 €

Anmeldungen sind in der Krebsberatungsstelle möglich, Information Tel. 0251 / 625 620 10.