Naturheilkunde und Komplementärbehandlung

Naturheilkunde und Komplementärbehandlung – Mehr Lebensqualität durch traditionelle und neue Therapien

Eine Krebserkrankung ist ein einschneidendes Ereignis, das nicht selten das bisherige Leben komplett verändert. Therapien erfordern oft Kraft und gehen mit belastenden Nebenwirkungen einher wie beispielsweise Magen-Darm-Beschwerden oder Polyneuropathie durch Chemotherapie. Auch Erschöpfung und häufigere Pausen gehören häufig mit zum Alltag – sowohl während der ersten aktiven Therapiephase als auch in der Zeit danach.

Was kann ich selbst ergänzend für mich tun? Welche Möglichkeiten bietet die Naturheilkunde? Was braucht mein Körper an Vitaminen, Spurenelementen, Mikronährstoffen oder Pflanzenwirkstoffen? Welche Therapien sind wirkungsvoll und wie lassen sie sich sicher mit meinen Medikamenten kombinieren? Was ist sinnvoll, was ist überflüssig? – Diese und andere Fragen werden an diesem Abend erörtert und mit praktischen Tipps ergänzt.

 

Montag, 04.06.2018
18.30 Uhr
Referentin: Dr. med. Christina Enßen, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren, Lüdinghausen
Ort: Gesundheitshaus, Raum 403
Teilnahmegebühr: 3,00 €

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.