Krebs und Partnerschaft

Krebs und Partnerschaft

Partnerschaft und soziale Beziehungen haben einen großen Einfluss auf die Lebensqualität von Menschen. Durch eine Krebserkrankung fühlen sich viele Partner/-innen ähnlich stark belastet wie die erkrankten Menschen selbst. In dieser Situation verändert sich auch die Partnerschaft.

Die vielfältigen Belastungen können eine Krise in der Beziehung auslösen. Ob es einem Paar gelingt, mit den Veränderungen so umzugehen, dass die Partnerschaft gestärkt wird und sich beide Partner gegenseitig gut unterstützen können, hängt von vielen Faktoren ab wie z.B. der Entwicklung bzw. Geschichte der Partnerschaft und z.B. den körperlichen Veränderungen durch die Krebserkrankung.

An diesem Abend wird über vielfältige mögliche Veränderungen einer Partnerschaft durch eine Krebserkrankung informiert und darüber, was hilfreich sein kann, damit ein Paar mit den Herausforderungen durch die Erkrankung gut umgehen kann.

 

Montag, 05.11.2018
18.30 Uhr
Referentin: Gudrun Bruns, Diplom-Sozialpädagogin, Psychoonkologin (WPO), Leiterin der Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerks im Münsterland e.V.
Ort: Gesundheitshaus, Raum 403
Teilnahmegebühr: 3,00 €

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.