Entstehung von Krebserkrankungen – Welche Rolle spielen die Gene?

Bei der Entstehung von Krebs spielen viele Faktoren eine Rolle. Auch eine individuelle, vererbliche Veranlagung kann u.a. die Entstehung einer Krebserkrankung begünstigen. Wenn sich Krebserkrankungen in der Familie häufen, tritt oftmals die Sorge auf, dass eine erbliche Veranlagung vorliegen könnte. Wer mehr über eine eventuelle Risikokonstellation wissen möchte, kann eine genetische Beratung und ggf. humangenetische Untersuchung in Anspruch nehmen, die bei der Einschätzung des eigenen Risikos helfen kann. Dieser Vortrag informiert über genetische Faktoren von Tumorerkrankungen und gibt einen Überblick über aktuelle Erkenntnisse der Humangenetik. Das Wissen über ein genetisch (mit)bedingtes Erkrankungsrisiko kann bei Betroffenen und auch bei Familienangehörigen viele unterschiedliche Gefühle und Gedanken auslösen. Es werden auch die Vor- und Nachteile des Wissens über eine ggf. genetische Krebsdisposition (= Krebsveranlagung) thematisiert.

Montag, 15.06.2020
18.30 Uhr
Referentin: Dr. med. Brigitte Welling
Fachärztin für Humangenetik, Münster
Ort: Gesundheitshaus, Raum 403
Teilnahmegebühr: 3,00 €

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.