Name der Gruppe:
Sport in der Krebsnachsorge (Fabi Ibbenbüren)
Ansprechpartnerin: Doris Niehaus-König
An der Bahn 18
49479 Ibbenbüren
Tel.: 05451 / 88 308
dorisniehauskoenig@osnanet.de
Kurstermine: Dienstags von 17.30 – 18.15 Uhr (nicht in den Schulferien) und
Mittwochs von 14.30 – 15.15 Uhr (nicht in den Schulferien)
Angesprochene: Frauen mit Krebserkrankungen
Gruppengröße: 10 – 12 Personen
Angebote: Gemeinsam mit Gleichgesinnten kann beim Krebsnachsorgesport das körperliche und seelische Befinden verbessert und so das Immunsystem gestärkt werden. Moderate Bewegung kann Mittel gegen die krankheitsbedingte Fatigue sein.
Inhalte: Funktionsgymnastik, Gymnastik mit Handgeräten, kleine Spiele, Entspannung
Treffpunkt: Gymnastikhalle der Familienbildungsstätte Ibbenbüren, Klosterstr. 21 („Alte Honigfabrik“), 49477 Ibbenbüren, Tel. 05451 / 96440
Kosten: 2,00 Euro / Unterrichtsstunde
Besonderheiten: Auch für Frauen geeignet, die vor der Krebserkrankung keinen Sport getrieben haben. Einstieg in die laufenden Kurse jederzeit möglich. Im Sommer Halbtagesausflug „Fahrt ins Blaue“.

 

Name der Gruppe:
Selbsthilfe bei Krebs und für Gefährdete e.V., Verein Ibbenbüren
Ansprechpartnerin: Antje Kaufmann
Friedenstr. 33
48485 Neuenkirchen
Tel.: 05973 / 4320
Fax: 05973 / 600391
antje.kaufmann@t-online.de
Sprechzeiten: Telefonisch täglich
wechselnd Mittwoch und Donnerstag in der Radiologischen Praxis Dr. Zoubi, Bergstraße 1, 49477 Ibbenbüren
im Wechsel 10 – 12 h bzw. 15 – 17 h
Angesprochene: Krebsbetroffene, Angehörige, Interessierte
Gruppengröße: 32 Personen
Angebote: – Einzel- und Gruppengespräche
– monatl. Vorträge (zusätzlich)
– Spaziergänge, Ausflüge, Seminare
– Kreativgruppe an jedem 1. Donnerstag im Monat um 15.00 Uhr
– Vorträge an jedem 2. Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr
im DRK-Heim, Groner Allee 27, 49477 Ibbenbüren
Inhalte: Psychosoziale Betreuung, Überwindung von Angst, Informationen durch Fachvorträge über „Krebs“, soziale Hilfen und Ernährung.
Gruppentreffen: jeden 3. Donnerstag 19.00 h
AOK, Alte Münsterstr. 25, 49477 Ibbenbüren
Kosten: Keine

 

Name der Gruppe:
Frauenselbsthilfe nach Krebs
Landesverband NRW e.V., Gruppe Ibbenbüren
Ansprechpartnerinnen: Doris Niehaus-König
An der Bahn 18
49479 Ibbenbüren
Tel: 05451 / 88308
Dorisniehauskoenig@osnanet.de
Sprechzeiten: keine festen Zeiten
Angesprochene: Von Krebs betroffene Frauen und Angehörige
Gruppengröße: 25 Personen
Angebote: Austausch in der Gruppe, auf Wunsch Besuche auf der Station der Frauenklinik im Klinikum Ibbenbüren;
Informationsabende mit Ärzten, Ernährungsberatern, Sozialem Dienst etc (in Abstimmung mit den Teilnehmerinnen);
Ratgeber in Form von Broschüren und dem Magazin perspektive
Inhalte: wir wollen:

  • Krebskranke psychosozial begleiten
  • die Angst vor weiteren Untersuchungen und Behandlungen überwinden helfen
  • Hinweise zur Stärkung der Widerstandskraft geben
  • die Lebensqualität verbessern helfen
  • über soziale Hilfen, Versicherungs- und Schwerbehindertenrecht informieren
Gruppentreffen: jeden 1. Mittwoch im Monat um 18.30 h im Tagungsraum des Klinikum Ibbenbüren – Betriebsstätte St.Elisabeth, Große Str. 41
Kosten: Keine

 

Name der Gruppe:
Angehörige und Freunde von Krebserkrankten
Ansprechpartner: Netzwerk Selbsthilfe und Ehrenamt
Am Markt 2-4
48282 Emsdetten
Tel. 02572 / 9601684
netzwerk-steinfurt@paritaet-nrw.orgoder:
Patrick Popelka
Tel. 0171-1795349
ramfresser@vfavk.de
Angesprochene: Angehörige und Freunde von Krebserkrankten
Gruppengröße: Gruppe im Aufbau
Inhalte: Erfahrungsaustausch
Treffpunkt: VHS Ibbenbüren
Kosten: Keine